fbpx
Die 20 besten Spartipps zum Geld sparen in 2020

Mehr Geld sparen im neuen Jahr - ist das Euer Vorsatz? 

Um dieses Vorhaben umzusetzen, braucht es die besten Spartipps. Und genau diese haben wir für Euch gesammelt: 20 Spartipps für 2020. 

Einige Sparmöglichkeiten kennt Ihr vielleicht schon. Andere werden Euch neu sein. Teilt in den Kommentaren Eure zusätzlichen Sparideen mit uns, sodass wir alle gemeinsam richtig viel Geld in 2020 sparen können. 

Du schaust lieber Video als zu lesen? Dafür gibt es seit diesem Jahr unseren Youtube-Channel: 

1. Versicherungen & Verträge prüfen

Der Jahresanfang bietet sich an, um Eure Versicherungen und Verträge zu prüfen. Habt Ihr noch die besten Angebote und Bedingungen? Durch Vertragswechsel oder -Kündigungen spart Ihr in 2020 ohne großen Aufwand viel Geld.

Mindestens einmal im Jahr solltet Ihr Eure bestehenden Verträge kritisch prüfen:

  • Wird alles tatsächlich noch benötigt?
  • Welche Bedingungen haben sich (ggf. zu Eurem Nachteil) verändert oder werden sich ändern?
  • Welche aktuellen Angebote sind besser als Eure bestehenden Verträge?

Diesen Check gilt es nicht nur für Versicherungen aller Art (Hausrat, Haftpflicht oder Reiseschutz) zu machen, sondern auch für jegliche andere Verträge. Dies kann zum Beispiel der Handyvertrag, der Stromlieferant* oder auch Abos für’s Fitnessstudio, Zeitschriften oder Netflix sein.

Bequem und wirklich super schnell könnt Ihr Eure Verträge online mittels Plattformen wie Check24* vergleichen und bei Bedarf direkt kündigen oder neu abschließen.

Wir selbst haben vergangenes Jahr den Internetanbieter und im Jahr davor den Stromanbieter gewechselt und können in beiden Fällen eine Menge Geld sparen.


2. Freizeit nach Angeboten organisieren

Nur weil Ihr in 2020 endlich Geld sparen möchtet, müsst Ihr nicht jeden freien Tag oder Abend zuhause vor dem Fernseher verbringen. Freizeitaktivitäten kosten selbstverständlich oft Geld, doch sparen ist hier einfacher als gedacht!

Wie das geht? Durch geschickte Planung Eurer Freizeit.

Nutzt spezielle Angebote, wie Museumstage (viele Städte bieten an einem bestimmten Wochentag reduzierte Eintritte in städtische Museen an) oder geht mal wieder am Kinotag (zum günstigeren Preis) einen Film schauen.

Besucht die lokale Touristeninformation oder nutzt die Onlinesuche, um passende Angebote und Aktionen in Eurer Nähe zu finden und Ihr werdet sehen: Freizeit kann so günstig sein!


3. Einnahmen & Ausgaben tracken

Wenn Ihr in 2020 endlich gemeinsam Geld sparen möchtet, ist der allererste Schritt: Trackt Eure (gemeinsamen wie individuellen) Einnahmen und Ausgaben.

Dies funktioniert ganz ​easy: Schreibt einfach alles auf – wirklich alles!

Egal, ob per App oder auf einem Zettel. Das Wichtige ist, dass Ihr jede kleine und größere Ausgabe und Einnahme notiert, sodass Ihr am Monatsende wisst, was rein und raus gegangen ist. 

Im zweiten Schritt setzt Ihr Euch dann Budgets für einzelne Lebensbereiche. Im dritten Schritt findet Ihr das perfekte Kontenmodell für Euch. Im vierten Schritt entdeckt Ihr Optimierungspotential - sowohl bei Euren Einnahmen als auch Ausgaben. Zu guter Letzt beginnt Ihr zu investieren und gemeinsam ein Vermögen aufzubauen. 

Klingt alles ziemlich viel und kompliziert?

Mit unserem Workbook "Finanzüberblick für Paare" bekommt Ihr eine Schritt-für-Schritt-Anleitung rund um die Themen Kontenmodelle, Haushaltbuch und Finanzplanung in der Beziehung.

Mit dabei ist der Excel-Finanzplaner für Paare, damit Ihr direkt anfangen könnt Eure Geldein- und ausgänge zu tracken.

So wird Sparen in 2020 strukturiert möglich und Ihr arbeitet gemeinsam an Eurer Zukunft.  


4. Steuererklärung frühzeitig machen

Steuern sparen wollen wir alle. Doch wer Steuern zahlt und diese wieder zurück möchte, muss eine Steuererklärung erstellen. Die meisten Deutschen erhalten nach ihrere Steuererklärung tatsächlich Geld zurück. Nachzahlungen sind deutlich seltener. 

Daher empfehlen wir: Erstellt in 2020 frühzeitig Eure Steuererklärung, um zu sparen. So spart Ihr zwar kein Geld, jedoch erhaltet Ihr Eure Rückzahlung früher und könnt mit diesem Geld weiterarbeiten. Ihr spart also Zeit, in der das Geld nicht bei Euch ist. 

Um die Steuererklärung frühzeitig zu erstellen, könnt Ihr direkt im Januar alle nötigen Daten und Informationen zusammensammeln. 

SteuerSparErkl�€rung

Sobald alle Belege und Unterlagen vorliegen (die meisten Banken versenden bspw. die Auskünfte über die Kapitalertragssteuer bis Mitte Februar), könnt Ihr Eure Steuererklärung erstellen.

Um dabei nicht auf einen Steuerberater angewiesen zu sein (und erneut Geld zu sparen), nutzen wir seit Jahren die Software Steuertipps*. Die Kosten dafür könnt Ihr übrigens von der Steuer absetzen!

5. Essensplan & Einkaufen nach Liste

Wir predigen es seit Jahren, doch haben wir selbst in 2019 an dieser Stelle nicht konsequent gespart: Die alltäglichen Einkäufe für Lebensmittel.

Doch in 2020 wird sich dies wieder ändern und wir werden unseren 4-wöchigen Essensplan nutzen. Damit sind unsere Gerichte vorgeplant und wir wissen ,​was wir einkaufen müssen. In den Laden gehen wir mit einer vollständigen Einkaufsliste und kaufen so deutlich weniger unnütze Dinge. 

Spontankäufe werden reduziert und Ihr spart dadurch jeden Monat bares Geld. Zeit für die Frage "Was sollen wir heute essen?" spart Ihr ​Euch ​ebenfalls. 

Wenn Ihr Inspiration für Euren eigenen Essensplan sucht, findet Ihr unseren hier - die Einkaufslisten für alle 4 Wocheneinkäufe sind direkt dabei, sodass es mit dem Sparen beim Einkaufen losgehen kann. 


6. Stromsparstecker

Strom sparen ist nicht nur gut für's Geld sparen sondern auch für die Umwelt. Die meisten unserer Geräte (Laptop, TV oder auch die Waschmaschiene) verbrauchen im Standbye-Modus bereits sehr wenig Strom. So wenig, dass wir die Stecker viel zu selten herausziehen. Viel einfacher ist es einen Stromsparstecker* einfach auszuschalten.

Doch noch etwas mehr sparen könnt Ihr, indem Ihr Euch Stromsparsteckerleisten* anschafft und diese am Abend durch einen einfachen Klick ausschaltet. Keine Geräte mehr im Standbye wird Euch in 2020 weiteres Geld sparen - probiert es mal aus!


7. Wohnung untervermieten bei Abwesenheit

Wenn Ihr dann unterwegs seid und Geld für Eure Reisen ausgebt, steht Eure Wohnung leer und Ihr zahlt dennoch weiterhin Miete dafür. Schon mal überlegt, diese während Eurer Abwesenheit via AirBnB zu vermieten? 

Durch diese zusätzliche Einnahme könnt Ihr in 2020 wieder mehr Geld sparen und idealerweise direkt anlegen. 

Mehr über unsere Erfahrungen als AirBnB-Gastgeber könnt Ihr hier lesen. Wir sparen all unsere Zusatzeinnahmen über AirBnB in unsere Immobilienrücklage. So zahlen unsere AirBnB Gäste nach und nach unseren Kredit für unsere Wohnung ab. 

Möchtet Ihr auch AirBnB-Gastgeber werden*? Dann schaut direkt nach, wie viele Einnahmen in Eurer Gegend möglich wären und legt Euer Profil an. 


8. Leitungswasser trinken

Noch so ein Alltagsspartipp: Leitungswasser statt gekauftem Wasser trinken. Spart neben Geld in 2020 auch jede Menge Energie, da keine schweren Getränkekästen in den dritten Stock getragen werden müssen.

Wenn Ihr nicht sicher seid, wie es um die Rohre in Eurer Wohnung bestellt ist: Es gibt praktische Filtersysteme*, die Ihr an Euren Wasserhahn anschließt. Für wenig Geld könnt Ihr Euer Wasser so noch einmal reinigen bevor Ihr es trinkt.

Und für die Sprudelwasser-Fans bietet sich natürlich der Soda Stream* an.

Die Anfangsinvestition für Filter oder Stream, habt Ihr schnell wieder eingespart. Ein Liter Leitungswasser kostet in Deutschland durchschnittlich 0,002 Euro oder 0,2 Cent. Was kostet der Liter Wasser im Vergleich in Eurem Supermarkt?


9. Selber machen statt kaufen

Dieser Tipp ist völlig Jahresunspezifisch - Ihr könnt jederzeit damit beginnen mehr selber zu machen anstatt es zu kaufen. Mit etwas Übung macht Ihr Eure Seife, Euer Waschmittel und sogar Kleidung selbst und spart dabei eine ganze Menge Geld. Vielleicht entdeckt Ihr sogar noch ein tolles neues Hobby oder entwickelt daraus eine Geschäftsidee?

Die einfachste Sache zum selber machen und Geld sparen für 2020 ist das Mittagessen: Kocht am Abend etwas mehr oder bereitet Euch leckere Sandwiches oder gesunde Shakes zu, um sie am Mittag anstelle von teurem Fast-Food auf der Arbeit zu essen. 


10. Budgets einrichten

Neben dem Tracking Eurer Einnahmen und Ausgaben, ist das Einrichten von Budgets für die verschiedenen Ausgabenkategorien ein wertvoller Spartipp für 2020. 

Wie funktioniert's? 

  1. Das Haushaltsbuch des letzten Monats oder Jahres kritisch betrachten und Muster ableiten. 
  2. Durchschnittsbedarfe für die Fixkosten errechnen. 
  3. Die variablen Posten gemeinsam durchsprechen und einplanen. 
  4. Gemeinsame Budgets je Kategorie feslegen.

Wenn Ihr Euch mit dem Thema ​Finanzplanung und vor allem dem sinnvollen Erfassen Eures Budgets sowie der Entnahmen mehr beschäftigen möchtet, empfehlen wir dafür unser Workbook

Im zugehörigen Excel-Tool könnt Ihr Eure Budgets direkt eintragen und bekommt die Abweichung nach der Eintragung Eurer tatsächlichen Zahlen umgehend berechnet. 


11. Fahrrad statt Auto

Eine teure Sache im Alltag ist der Sprit fürs Auto. In 2020 verspricht dieser noch teurer zu werden.

Um in 2020 Geld zu sparen, müsst Ihr nicht direkt Euer Auto abschaffen. Doch kürzere Strecken aufs Fahrrad umzustellen, wird Euch eine Menge Sprit-Ersparnis bringen.

Gerade kurze Strecken benötigen überdurchschnittlich viel Benzin. Dagegen stehen die Kosten für ein ordentliches Fahrradlicht* oder einen neuen Fahrradhelm* in keinem Verhältnis. 

Schiebt die Ausreden beiseite, schont die Umwelt! Spart durch's Fahrradfahren in 2020 eine Menge Geld und tut etwas für Eure Gesundheit. 


12. Gutscheinblock verwenden

Seit Jahren einer unserer liebsten Spartipps! Ein Gutscheinbuch für Eure Heimatregion zum Essen gehen verwenden. 

Am Jahresanfang gekauft (oder zu Weihnachten schenken lassen) bringt es Euch das ganze Jahr über Ersparnisse. Meist bedeuten die Gutscheine, dass eines von zwei Gerichten umsonst oder stark reduziert ist.

Für Paare, die wie wir, gerne essen gehen und dabei immer wieder neue Orte ausprobieren wollen, ist ein solches Gutscheinbuch ein super Spartipp. Probiert es einmal aus! 


13. Wunschliste verwenden

Impulskäufe vermeiden ist Euer größter Vorsatz für 2020, um endlich Geld zu sparen? 

Unser liebster Tipp, um Geld zu sparen und sich dennoch gemeinsame Wünsche zu erfüllen ist eine Wunschliste anzulegen. 

Wie funktionierts?

  1. Wann immer ein Wunsch aufkommt - ein neuer Mixer, ein neues Technikgadget oder die neue Handtasche - wird er nicht sofort umgesetzt, sondern kommt auf die Wunschliste. 
  2. Auf der  Wunschliste bleibt er mindestens 3  Wochen. 
  3. Nach der vereinbarten Zeit schaut Ihr erneut auf Eure Wunschliste und entscheidet jetzt, ob die Wünsche immernoch bestehen und gekauft werden sollen. 

Ihr werdet merken: Mehr als die Hälfte Eurer Wünsche, werden mit etwas Abstand viel uninteressanter. Und Ihr spart eine Menge Geld!


14. Filterkaffee oder Bohnen statt Kapseln

Teure Kaffeekapseln sind eine Umweltsauerei und wahnsinnig teuer. Steigt in 2020 auf Filterkaffee* oder Bohnenkaffee* um. 

Kauft Ihr eine hochwertige Sorte, wird der Geschmacksunterschied minimal sein. Und dafür spart Ihr eine ganze Menge Geld - je nach dem, wie viel Kaffee ihr trinkt. 


15. Konto ohne Kontoführungsgebühren

Immer mehr Banken verlangen Gebühren für die Kontoführung. Zudem müssen wir damit rechnen, dass in 2020 noch mehr Banken einen Negativzins auf Spareinlagen bzw. Tagesgeldkonten erheben werden. 

Um hier Gled zu sparen, lohnt es sich verschiedene Konten miteinander zu vergleichen. Sollten Eure Konten zu zusätzlichen Kosten führen, empfiehlt es sich das Konto zu wechseln und damit langfristig (und nicht nur in diesem Jahr) Geld zu sparen. 

Mit dem nachfolgenden Vergleichsrechner könnt Ihr prüfen, ob ein anderes Konto für Euch vielleicht besser geeignet wäre: 


16. Babynahrung selbst herstellen

Ihr habt ein kleines Baby und steht kurz vor der Umstellung von Milch auf feste Nahrung? Für alle Babyeltern lautet der Spartipp rund um die Babynahrung: Selber machen lohnt sich!

Gemüse weich kochen und pürieren klingt nach viel Aufwand. Ist es jedoch nicht. Mit einem integrierten Dampfgarer und Pürierer, geht die Zubereitung wirklich einfach. Wir haben beispielsweise diesen Babybrei-Zubereiter* genutzt. 

Anschließend friert Ihr die richtigen Portionsgrößen ein und werdet so eine Menge Geld sparen.

Denn gerade zu Beginn wird Euer Nachwuchs nur wenige Löffel zu sich nehmen und die großen Babygläschen gar nicht schaffen. 


17. Bahnfahrten planen

Ihr habt vor im Jahr 2020 viel zu reisen? Egal, ob alleine oder zu zweit. Es lohnt sich Reisen innerhalb von Deutschland frühzeitig zu planen. Denn so findet Ihr bei der Bahn noch günstige Sparangebote. Etwa 3 Monate vorab sind die Tickets erfahrungsgemäß am günstigsten. Achtet auch auf besonderes Angebote und Aktionen - vor allem im Sommer -  der Bahn. Aufmerksam sein, lohnt sich.

Um weiterhin beim Reisen Geld zu sparen nutzen, wir gerne den Flixbus anstelle der Bahn oder suchen uns eine Mitfahrgelegenheit. Bei letzterer bekommt Ihr fast immer eine spannende Unterhaltung mit dazu - völlig kostenlos. 


18. Urlaub in der Ferienwohnung statt Hotel

Noch ein Tipp für die Urlaubsplanung 2020? Na klar!

Doch wie wäre es in diesem Jahr mit einem Urlaub in einer Ferienwohnung* anstelle eines Hotels? An der Unterkunft am Ferienort lässt sich oft eine ganze Menge Geld sparen. 

Noch dazu erhaltet Ihr durch Selbstverpflegung vor Ort die Möglichkeit die Kultur am fremden Ort noch besser kennenzulernen - denn ein Supermarktbesuch in einem anderen Land hält immer Überraschungen bereit. 

Durch die Einsparungen beim Haupturlaub ist in 2020 vielleicht sogar ein zusätzlicher Wochenendtrip drin - rechnet mal nach! 


19. Taschen zum Einkauf mitnehmen

Wenn es zum Einkaufen geht, ist es nicht nur entscheidend eine Liste und einen klaren Essensplan dabei zu haben. 

Darüber hinaus spart Ihr in 2020 eine Menge Geld, wenn Ihr jedes Mal Euren eigenen Rucksack oder andere Einkaufstaschen dabei habt. So erspart Ihr Euch die Supermarkt-Tüten zu kaufen.

Besonders toll: Für's Obst und kleinere Gemüse nutzen wir Baumwollnetze und sparen so auch noch unnötige kleine Plastiktüten ein. 


20. Werbung ausschalten

Zu guter Letzt haben wir den ultimativen Spartipp für 2020 für Euch: Schaut keine Werbung!

TV-Werbung gehört ausgeschaltet, im Internet hilft ein Pop-Up  Ad-Blocker zumindest etwas und auf Social Media empfehlen wir bewussten Werbekonsum und vor allem das Hinterfragen der Absichten Eurer Lieblings-Influencer. 

Denn was passiert, wenn Ihr weniger Werbung konsumiert? 

Ganz genau - Ihr kauft weniger und spart damit in 2020 mehr Geld. 


Diesen Artikel gibt es auch auf die Ohren im Beziehungs-Investoren Podcast:

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden
Die 20 besten Spartipps zum Geld sparen in 2020

3 Kommentare zu „Die 20 besten Spartipps zum Geld sparen in 2020

  • 13. Januar 2020 um 09:24
    Permalink

    Hallo,

    eine schöne Liste, mit vielen sinnvollen und wertvollen Tips.

    Nur bei Tipp #8 muss ich einhaken/widersprechen. Bevor ich mir einen Sodastream gekauft habe, habe ich das Ja! Mineralwasser von REWE gekauft. Kosten ca 12,5 ct pro Liter. Bei meinem selbstgesprudelten Wasser bekomme ich etwa 75L pro Kartusche raus. Der Tausch der Kartusche kostet 8,99€, was einen Preis von ca. 12 ct pro Liter ergibt. Bis da die 100+€ Anschaffung wieder eingeholt wurden, fließt eine Menge Wasser den Bach runter. Bei den leuten, die bis zum „abblasen“ sprudeln wird es entsprechend teurer.

    Sprudeln ja, auf jeden Fall! Aber man sollte sich nicht selbst belügen, was die Kosten angeht. Wenn man vorher natürlich Volvic extra oder derartige „Designer Wasser“ getrunken hat, dann sieht die Kostenstruktur natürlich anders aus.

    Gruß
    Timo

    Antworten
  • 13. Januar 2020 um 14:57
    Permalink

    Hallo ihr beiden,

    spannende Tipps! Besonders meine Bankgebühren nerven mich jeden Monat wieder auf’s Neue …

    Zum Thema Selbermachen: Ich mache meinen Allzweckreiniger ausschließlich selber, der ist wesentlich weniger gesundheitsschädlich als der gekaufte und besteht nur aus Wasser, Essig und Alkohol. Besonders für Kinder, die auf dem Boden herumkrabbeln etc. sehr zu empfehlen.

    Liebe Grüße
    Lisa

    Antworten
  • 15. Januar 2020 um 22:26
    Permalink

    Hallo ihr beiden,

    ein schöner Artikel mit ein paar tollen Einsparmöglichkeiten. Vor allem die Einkaufsliste versuche ich mir schon länger hinter die Ohren zu schreiben. Denn meine Frau und mich nervt die ewige Frage „Was wollen wir die kommende Woche essen?“. Einen vier Wochen Plan zu erstellen ist gar keine schlechte Idee. Dann alles auf die Liste setzen und los gehts. Wie findet ihr neue Rezepte?

    Mit der Ferienwohnung anstatt dem Hotel ist ein interessanter Punkt. Hier kann jeder eine Menge sparen, dass glaube ich. Aber was ist, wenn du ein Hotel bevorzugst, damit du gerade nicht Kochen und den Haushalt machen musst? Wenn du jeden Tag essen gehst, ist das glaube ich wieder genau so teuer, als wenn du ins Hotel gehst oder was sagt ihr?

    Viele Grüße

    Björn

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der folgenden Checkbox erlaube ich beziehungs-investoren.de die Speicherung meiner Daten

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*