Wie viel Geld besitzt unser Kind beim 18. Geburtstag?

Für den Nachwuchs Geld anlegen – idealerweise direkt aus dem Kindergeld? Das ist eine tolle Option – doch das richtige Produkt für die Geldanlage fürs Kind gilt es zu finden.

In dieser Folge stellen wir drei beliebte Varianten – das Tagesgeldkonto, den Bausparvertrag und ETFs bzw. Aktien – vor und rechnen einmal vor, wie viel Geld Du Deinem Kind zur Volljährigkeit übergeben kannst abhängig von der Produktwahl. Doch wir schauen nicht nur auf die Rendite sondern auch auf die anderen Vor- und Nachteile der drei Möglichkeiten.

Damit Du am Ende Deine Entscheidung für die passende Geldanlage für Dein Kind treffen und über alle die Jahre durchziehen kannst!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.