Gestaltet Eure Elternzeit so gleichberechtigt wie eure Beziehung

Wir begleiten Euch in 5 Wochen in einer vertraulichen Gruppe von maximal 8 Paaren zum schönsten Start ins gemeinsame Familienglück.

Die nächste Gruppe des Elternzeit-Mentorings startet am 08. November 2021

Beziehungen optimal pflegen

Gestaltet Eure Elternzeit so gleichberechtigt wie eure Beziehung

Wir begleiten Euch in 5 Wochen in einer vertraulichen Gruppe von maximal 8 Paaren zum schönsten Start ins gemeinsame Familienglück.

Die nächste Gruppe des Elternzeit-Mentorings startet voraussichtlich im November 2021

Kennst Du das Gefühl abends nicht einschlafen zu können?

Deine Gedanken drehen sich so schnell, dass Dir fast schwindelig wird. Abends vor dem Einschlafen schießen dann all die Fragen in den Kopf, die Du am Tag erfolgreich verdrängt hast:

  • Wie sollt ihr das nur mit der Elternzeit alles unter einen Hut bringen?
  • Wird das Geld dafür überhaupt reichen?
  • Was wird mein Arbeitgeber zu unseren Plänen sagen?
  • Elternzeit, Elterngeld, Partnerschaftsmonate,....was bedeutet das alles?
  • Kann das überhaupt klappen, wie wir uns das vorstellen?
  • Was denkt mein Lieblingsmensch über all das?
  • Was wird eigentlich aus meiner Karriere - ist die dann beendet?
  • Ist es nicht viel sinnvoller, wenn nur ich in Elternzeit gehe?
  • Ist der Job meines Lieblingsmenschen nicht viel wichtiger als meiner?
  • Bin ich egoistisch, wenn ich wieder früh arbeiten gehen will?

Eigentlich wäre es doch genug, sich nur mit diesen Fragen zu beschäftigen. Sind ohnehin schon zu viele als dass Du sie im Schlaf lösen könntest. Aber nein... Deine Gedanken Kreisen zu Freundinnen und Arbeitskolleginnen. Wie planen die ihre Elternzeit eigentlich? Hmm,... irgendwie sind sie alle Vollzeit-Mama. Das hattest Du schon vor Jahren beschlossen, dass Du das nicht willst. Du willst nicht im Autopilot in ein altes Rollenbild schlittern. Da muss es doch noch etwas anderes geben... nur was?!

Marielle kennt das nur zu gut

Wie haben wir es dennoch geschafft?

Hier ist unser Elternzeit-Geheimnis

Vor drei Jahren stand Marielle genau an diesem Punkt. Sie hatte eine anlaufende Karriere, machte hervorragende Fortschritte auf der Arbeit und wurde schwanger. Oh, wie haben wir diese Neuigkeit gefeiert! Doch kurz darauf, trat bei Marielle Ernüchterung ein: Bedeutete die Freude über das Baby auch das Ende Ihrer sehr guten Karrierechancen? Als Mitarbeiterin eines Beratungsunternehmens war sie regelrecht verzweifelt und war schon kurz davor ihre Karriere an den Nagel zu hängen. Da Marielle liebt, was sie arbeitet, entschied sie sich nach einer Lösung zu suchen und die Elternzeit gemeinsam mit Mike noch einmal ganz von Vorne zu planen. Es dauerte eine Weile, doch dann stand er, unser perfekter Elternzeitplan für unsere zukünftige Familie.


Ihr könnt auch Euren Weg finden!


Ohne dabei eine Supermom, Powerfrau oder Rabenmutter zu sein (scheußliche Begriffe). Marielle hielt den Kontakt zu ihren Kolleg*innen, fing nach sechs Monaten mit 15 Stunden an zu arbeiten und steigerte dies nach und nach. Dabei begann ihre Karriere so richtig aufzublühen. Mehr Verantwortung, höhere Positionen und mehr Gehalt. Mike machte die gleiche Entwicklung durch, ohne, dass seine Karriere darunter litt. Der Schlüssel war der perfekte Elternzeit-Plan!


Willst Du das auch für Dich und Deine Familie?

Kennst Du das Gefühl abends nicht einschlafen zu können?

Deine Gedanken drehen sich so schnell, dass Dir fast schwindelig wird. Abends vor dem Einschlafen schießen dann all die Fragen in den Kopf, die Du am Tag erfolgreich verdrängt hast:

  • Wie sollt ihr das nur mit der Elternzeit alles unter einen Hut bringen?
  • Wird das Geld dafür überhaupt reichen?
  • Elternzeit, Elterngeld, Partnerschaftsmonate,....was bedeutet das alles?
  • Was wird mein Arbeitgeber zu unseren Plänen sagen?
  • Kann das überhaupt klappen, wie wir uns das vorstellen?
  • Was denkt mein Lieblingsmensch über all das?
  • Was wird eigentlich aus meiner Karriere - ist die dann beendet?
  • Ist es nicht viel sinnvoller, wenn nur ich in Elternzeit gehe?
  • Ist der Job meines Lieblingsmenschen nicht viel wichtiger als meiner?
  • Bin ich egoistisch, wenn ich wieder früh arbeiten gehen will?

Eigentlich wäre es doch genug, sich nur mit diesen Fragen zu beschäftigen. Sind ohnehin schon zu viele als dass Du sie im Schlaf lösen könntest. Aber nein... Deine Gedanken Kreisen zu Freundinnen und Arbeitskolleginnen. Wie planen die ihre Elternzeit eigentlich? Hmm,... irgendwie sind sie alle Vollzeit-Mama. Das hattest Du schon vor Jahren beschlossen, dass Du das nicht willst. Du willst nicht im Autopilot in ein altes Rollenbild schlittern. Da muss es doch noch etwas anderes geben... nur was?!

Marielle kennt das nur zu gut

Wie haben wir es dennoch geschafft?

Hier ist unser Elternzeit-Geheimnis

Vor drei Jahren stand Marielle genau an diesem Punkt. Sie hatte eine anlaufende Karriere, machte hervorragende Fortschritte auf der Arbeit und wurde schwanger. Oh, wie haben wir diese Neuigkeit gefeiert! Doch kurz darauf, trat bei Marielle Ernüchterung ein: Bedeutete die Freude über das Baby auch das Ende Ihrer sehr guten Karrierechancen? Als Mitarbeiterin eines Beratungsunternehmens war sie regelrecht verzweifelt und war schon kurz davor ihre Karriere an den Nagel zu hängen. Da Marielle liebt, was sie arbeitet, entschied sie sich nach einer Lösung zu suchen und die Elternzeit gemeinsam mit Mike noch einmal ganz von Vorne zu planen. Es dauerte eine Weile, doch dann stand er, unser perfekter Elternzeitplan für unsere zukünftige Familie.


Ihr könnt auch Euren Weg finden!


Ohne dabei eine Supermom, Powerfrau oder Rabenmutter zu sein (scheußliche Begriffe). Marielle hielt den Kontakt zu ihren Kolleg*innen, fing nach sechs Monaten mit 15 Stunden an zu arbeiten und steigerte dies nach und nach. Dabei begann ihre Karriere so richtig aufzublühen. Mehr Verantwortung, höhere Positionen und mehr Gehalt. Mike machte die gleiche Entwicklung durch, ohne, dass seine Karriere darunter litt. Der Schlüssel war der perfekte Elternzeit-Plan!


Willst Du das auch für Dich und Deine Familie?

Feedback von Darleen und Tim zu unserer Zusammenarbeit

Darleen und Tim sind gerade Eltern geworden. In ihrer Elternzeitplanung durften wir sie als Beziehungs-Investoren unterstützen. In ihrem Feedback teilen sie, wie wichtig es für sie war im Vorfeld über ihre Bedürfnisse zu sprechen und Klarheit in all die Begriffe rund um die Elternzeit zu bekommen. 

Das erwartet Dich im Elternzeit-Mentoring


VOR DEM START: Euer Strategie-Call

Weil Eltern-werden ein ganz persönliches Thema ist, starten wir auch ganz persönlich in unser Mentoring. Mit jeder Teilnehmerin bzw. jedem angemeldeten Paar führen wir bereits vor dem Start ein 30-minütiges Strategiegespräch. Zum Kennenlernen, Vertrauen aufbauen und vor allem Verständnis schaffen für Eure aktuelle Situation. Damit das Mentoring ideal auf Euch abgestimmt wird. 

Schritt 1 - Klarheit schaffen

Gemeinsam betrachten wir Eure Bedürfnisse, Eure Situation und Eure Finanzen. Du bekommst von uns Input zur Gestaltung von Elternzeitmodellen, zum erforschen Deiner eigenen Bedürfnisse und wir unterstützen Euren Austausch als Paar. Das schafft direkt zu Beginn Deiner Reise Klarheit.

Schritt 2 - Austausch finden

Während der gesamten Challenge bist Du im Austausch mit anderen Teilnehmer*innen und uns. Idealerweise auch mit Deinem Lieblingsmenschen und vielleicht sogar schon mit Deinem Arbeitgeber. Zusammen ist es leichter und Antworten werden gefunden.

Schritt 3 - Plan erstellen

Zusammen erstellen wir einen persönlichen Plan, wie Du die Elternzeit nach Deinen Vorstellungen gestaltest. Du erkennst Herausforderungen und erarbeitest, wie Du den Autopilot vermeidest und stattdessen bei Eurer Elternzeit Eure Bedürfnisse im Fokus stehen. Im Mentoring schaffst Du Bewusstsein, wo und wie Du Unterstützung bekommst.

Schritt 4 - Umsetzung starten

Am Ende bist Du bereits Deinen ersten Schritt außerhalb des Programms gegangen. Wie dieser erste Schritt aussieht, bestimmst Du innerhalb der 5 Wochen. Wir begleiten Dich auf Deinem Weg dorthin und zur tatsächlichen Umsetzung.

Das erwartet Dich im Elternzeit-Mentoring


Vor dem Start: Persönlicher STRATEGIE-cALL

Weil Eltern-werden ein ganz persönliches Thema ist, starten wir auch ganz persönlich in unser Mentoring. Mit jeder Teilnehmerin bzw. jedem angemeldeten Paar führen wir bereits vor dem Start ein 30-minütiges Strategiegespräch. Zum Kennenlernen, Vertrauen aufbauen und vor allem Verständnis schaffen für Eure aktuelle Situation. Damit das Mentoring ideal auf Euch abgestimmt wird.

Schritt 1 - Klarheit schaffen

Gemeinsam betrachten wir Eure Bedürfnisse, Eure Situation und Eure Finanzen. Du bekommst von uns Input zur Gestaltung von Elternzeitmodellen und welche Möglichkeiten Du hast. Das schafft direkt zu Beginn Deiner Reise Klarheit.

Schritt 2 - Austausch finden

Während der gesamten Challenge bist Du im Austausch mit anderen Teilnehmer*innen und uns. Vielleicht sogar schon mit Deinem Lieblingsmenschen und Deinem Arbeitgeber. Zusammen ist es leichter und Antworten werden gefunden.

Schritt 3 - Plan erstellen

Zusammen erstellen wir einen persönlichen Plan, wie Du die Elternzeit nach Deinen Vorstellungen gestaltest. Du erkennst Herausforderungen und erarbeitest, wie Ihr den Autopiloten bei der Bewältigung vermeidest. Gleichzeitig schaffst Du Bewusstsein, wo und wie Du Unterstützung bekommst.

Schritt 4 - Umsetzung starten

Am Ende bist Du bereits Deinen ersten Schritt außerhalb der Challenge gegangen. Wie dieser erste Schritt aussieht, bestimmst Du innerhalb der 5 Wochen. Wir begleiten Dich auf Deinem Weg dorthin und zur tatsächlichen Umsetzung.

wir sind den Weg bereits gegangen und er hat sich in jeder hinsicht gelohnt

Mike und Marielle sind seit fast drei Jahren in Elternzeit, arbeiten aktuell jeweils 30 Stunden und teilen sich die Care-Arbeit hälftig auf. Bis dahin war es jedoch ein langer Weg, denn der bürokratische Dschungel musste durchquert, Gespräche mit Arbeitgebern geführt und das Elternzeitmodell mehrmals neu gedacht werden.

Für unsere Familie war es die beste Entscheidung, die  wir treffen konnten, da sie genau zu unseren Bedürfnissen und Vorstellungen passten. Das spürt auch unser Babyinvestor, der zu Mama und Papa eine wundervolle Bindung aufgebaut hat und sein Leben in vollen Zügen genießt.

Das möchten wir auch für andere Familien, Mamas, Papas und Kinder. Wir wollen unser Wissen, unsere Vorgehensweise und unsere Erfahrungen an Dich weitergeben, Dich in Deiner Entscheidung unterstützen und Dich auf deinem Weg begleiten.

Marielle & Mike

Familie und Beruf im Fokus

Danke euch für die Möglichkeit zum persönlichen Gespräch, Euer Engagement und der Anspruch uns Teilnehmende bestmöglich zu unterstützen.

Herzlichen Dank für Euren Einsatz und Euer Vorbild die Möglichkeiten der Elternzeit voll im Sinne der Familie zu nutzen, ohne dabei die berufliche Entwicklung beiseite zu lassen!

Anja G.

Herausfordernd und absolut hilfreich

Am besten gefallen hat mir der persönliche Umgang und der Austausch mit den anderen Teilnehmern in den Calls, am hilfreichsten (wenn auch mit am herausforderndsten) war für mich persönlich die "Bedürfnis"-Übung, da sie mich dazu angeregt hat, die eigenen Ansprüche zu hinterfragen und zu ergründen, was "dahintersteckt". Aber auch die umfangreichen Informationen waren natürlich eine große Hilfe.

Timo K.

Fahrplan des ElternZeit-Mentorings

Woche 1

Begriffsdschungel und Elterngeldhöhe

Vertrauen ist wichtig beim Elternzeit-Mentoring. Deshalb nehmen wir uns zu Beginn die Zeit uns als Gruppe kennenzulernen. In einem ersten virtuellen Treffen stellen wir uns vor und tauschen uns über Eure jeweilige Situation, Fragen und Erwartungen aus.

Damit auch alle wissen, von was die Rede ist, wenn wir über Basiselterngeld, Elterngeldplus, Geschwisterbonus, Mutterschutz und Co sprechen, erklären wir diese Begriffe ausführlich und beantworten so lange Eure Fragen, bis wir auf demselben Stand sind.

Du merkst, die erste Woche sind viele Basics. Dazu gehört auch Euer theoretisches Elterngeld für jeden Elternteil. Das rechnet Ihr direkt zu Beginn des Programms aus. In den kommenden Wochen werden wir damit intensiv weiterarbeiten.

Am Ende der Woche treffen wir uns erneut virtuell für Eure Fragen. Alles, was in der Woche offen geblieben ist, werden wir hier beantworten. Den Call zeichnen wir auf und stellen ihn zur Verfügung, sodass ihr die Antworten auch im Nachgang anschauen könnt. Das Video bleibt unter uns und wird keinesfalls auf YouTube und Co. veröffentlicht.

Woche 2

Die Reise zum eigenen ich

Vielleicht habt Ihr Euch bereits über Eure Bedürfnisse unterhalten, vielleicht auch nicht. Vielleicht auch nur mit Dir selbst bisher. Im Elternzeit-Mentoring wird sich dies ändern, denn in Woche 2 blickst Du zunächst für Dich nach innen. Was ist Dir wichtig? Wo möchtest Du hin? Was stellst Du Dir vor? Wir unterstützen Dich Deine Bedürfnisse herauszufinden, auch wenn Du heute noch gar nicht weißt, dass Du sie hast. Denn zum Elternzeit planen ist es essentiell, dass Du sie kennenlernst.

Das Gleiche machen wir anschließend mit Deiner Wunschzukunft und Deinem persönlichen Utopia für die Elternzeit.

Mit Deinen neuen Erkenntnissen tauschst Du Dich am Ende der Woche mit Deinem Lieblingsmenschen aus. Gemeinsam werdet Ihr neue Gedanken, Facetten und Vorstellungen (nicht nur für die Planung Eurer Elternzeit) kennenlernen.

Abschließen werden wir die Woche mit einem persönlichen, virtuellen Treffen. Von anderen Teilnehmer*innen erfahrt Ihr, wie die Reise ins Ich verlaufen ist, was Herausforderungen und Lösungen waren.

Woche 3

Auf zu Eurem Elternzeitmodell

Auf geht's zu Eurem ersten eigenen Elternzeitmodell. Die Grundlagen habt Ihr dafür in den ersten beiden Wochen gelegt. Jetzt entdeckt Ihr einige Modelle, die gut zu Euren Vorstellungen passen werden. Wir sprechen über die Möglichkeiten Teilzeit in Elternzeit zu arbeiten, Betreuungsmöglichkeiten Eures Kindes und vieles mehr. Wir unterstützen Euch mit der Gestaltung und achten darauf, dass alle gesetzlichen Regeln eingehalten werden. Das ist nämlich selbst mit allen Infos gar nicht so leicht...

Gleichberechtigte Elternzeit hat viele Vorteile. Auch die Reduzierung von Mental Load für Mutter und Vater des Kindes. Damit dies gelingt, ist jedoch etwas mehr nötig als nur die Elternzeit gleichberechtigt aufzuteilen. Wie es klappt und was Ihr dafür tun könnt, wird ebenfalls Inhalt der dritten Woche sein.

Am Ende sehen wir uns wieder persönlich im virtuellen Raum, beantworten all Eure Fragen und teilen unsere Erkenntnisse aus drei Jahren Elternzeit und Teilzeit-Arbeit.

Woche 4

Entspannte Finanzen, entspannte Familienzeit

Finanzen als werdende Familie. Unser Beziehungs-Investoren Lieblingsthema. In Woche 4 beschäftigt Ihr Euch ausführlich mit Euren Finanzen, damit es kein böses Erwachen während der Elternzeit gibt. Stattdessen sorgt Ihr in dieser Woche dafür, dass Ihr finanziell sorgenfrei in Eure Familienzeit starten könnt. Kleiner Tipp: Es lohnt sich, sich auf die Warteliste einzutragen. Beim Kauf des Mentorings erhaltet Ihr mehrere Wartelisten-Boni, die Euch unter anderem bei Euren Finanzen in der Elternzeit helfen.

Weil wir im Mentoring alles behandeln, was für eine gleichberechtigte Elternzeit nötig ist, erwarten Euch am Ende viele weitere Aufgaben. Damit es mit dem Mental Load auch gleichberechtigt zugeht, stellen wir Euch hier eine Methode vor, wie Ihr Eure Aufgaben easypeasy verteilen könnt. Natürlich mit Vorlage zum einfach kopieren und umsetzen.

Krankenversicherung ist für werdende Mütter besonders spannend. Deshalb fahren wir hier eine kleine Umleitung, da die Vergangenheit gezeigt hat: Es gibt viele Fragen zu klären, was sich für die Mutter versicherungstechnisch ändert bzw. zu beachten ist. 

Ihr merkt: Die Woche 4 hat es in sich. Umso wichtiger, dass wir unsere Routine beibehalten und uns persönlich im virtuellen Raum treffen, uns austauschen und über Eure Fragen sprechen.

Woche 5

Die Reise geht weiter

Fast geschafft. Fehlt nur noch der Elterngeldantrag. Das kleine Büchlein stellt ein Irrgarten an anzugebenen Infos rund um Basiselterngeld, Elterngeldplus und den Partnerschaftsbonus dar. Damit wollen wir Euch keinesfalls alleine lassen. Wir füllen den Antrag beispielhaft für Euch aus und erklären, an welchen Stellen Ihr aufpassen solltet. So stellen wir sicher, dass das Beantragen des Elterngeldes gelingt.

Wir versprechen Umsetzung. Auch, wenn unsere gemeinsame Reise an dieser Stelle eine Pause einlegt, lassen wir Euch nicht einfach so gehen. Wir sagen erst "Bis bald", wenn jede*r weiß, was als nächstes zu erledigen ist.

Und dann wird gefeiert! Wir feiern Dich, Deinen Lieblingsmenschen, Eure Leistung, die letzten fünf Wochen und die wunderschöne Zeit, die Euch erwartet. Klaro, beantworten wir auch noch Eure restlichen Fragen zur Elternzeit in unserem Abschlusscall.

Deine Investition für Deine persönliche Elternzeitreise - egal, ob alleine oder mit Deinem Lieblingsmenschen

Sei dabei in der letzten Runde für 2021 -

ab 08. November 2021!

Was ist enthalten?

  • Persönliches Strategiegespräch vor dem Start des Mentorings
  • Vertraulicher Austausch und enge Begleitung in kleiner Gruppe in Slack
  • Ausführliches Glossar zu allen Begriffen rund um die Elternzeit
  • 5 persönliche Treffen via Zoom
  • Mindestens ein Video pro Woche zu den jeweiligen Schritten

Deine Investition für Deine persönliche Elternzeitreise - egal, ob alleine oder mit Deinem Lieblingsmenschen

Unverbindlich Informationen sichern:

Was ist enthalten?

  • Individuelles Strategiegespräch vor dem Start des Mentorings
  • Vertraulicher Austausch und enge Begleitung in kleiner Gruppe in Slack
  • Ausführliches Glossar zu allen Begriffen rund um die Elternzeit
  • 5 persönliche Treffen via Zoom
  • Mindestens ein Video pro Woche zu den jeweiligen Schritten

Das macht das 5-wöchige Elternzeit-Mentoring

besonders wertvoll

Elternzeit ist eine Teamleistung und genau diese belohnen wir

Wollt Ihr zusammen am Elternzeit-Mentoring teilnehmen, dann bezahlt Ihr nur einmal und bekommt beide einen Zugang zum gesamten Programm.

Slack statt Facebookgruppe

Das gesamte Mentoring findet online und dennoch persönlich statt. Wir nutzen Slack, was auf Smartphone und Laptop hervorragend funktioniert. Du musst also keiner anonymen Facebookgruppe beitreten oder auf Social-Media Kanälen registriert sein. Alles was Du brauchst, ist eine E-Mailadresse. 

Wir leben, was wir im Mentoring erzählen

Du bekommst keinen theoretischen Hokuspokus, der in der echten Welt nicht umzusetzen wäre. Stattdessen erwarten Dich viele Beispiele, Herausforderungen aus dem echten Leben und Aufgaben, die wir selbst jahrelang erprobt haben. Beim ersten Kind waren wir beide 3 Jahre in Elternzeit und sind gerade mit dem zweiten Baby erneut in das Abenteuer gestartet.

Wöchentliche Videobotschaft

Darin erfährst Du, was die Aufgabe der Woche ist, welche Fragen Dir dabei helfen und wo Du die nötigen Infos in Slack findest. Es ist der perfekte Start in die Woche.

Wöchentlicher Live Call mit all Deinen Fragen

Hier hast Du die Möglichkeit Deine Fragen zur Woche zu stellen, von Deinen Herausforderungen und Erkenntnissen zum Elternzeit planen zu berichten und Dich von den anderen Teilnehmer*innen inspirieren zu lassen. Für den Call finden wir wöchentlich gemeinsam einen passenden Termin für die ganze Gruppe.

Das macht das

5-Wochen Elternzeit-Mentoring

besonders wertvoll

Elternzeit ist eine Teamleistung und genau diese belohnen wir

Wollt Ihr zusammen am Elternzeit-Mentoring teilnehmen, dann bezahlt Ihr nur einmal und bekommt beide einen Zugang zum gesamten Programm.

Slack statt Facebookgruppe

Das Mentoring findet online und dennoch persönlich statt. Wir nutzen Slack, was auf Smartphone und Laptop hervorragend funktioniert. Du musst also keiner anonymen Facebookgruppe beitreten oder auf Social-Media Kanälen registriert sein. Alles was Du brauchst, ist eine E-Mailadresse. 

Wir leben, was wir Im Mentoring erzählen

Du bekommst keinen theoretischen Hokuspokus, der in der echten Welt nicht umzusetzen wäre. Stattdessen erwarten Dich viele Beispiele, Herausforderungen aus dem echten Leben und Aufgaben, die wir selbst jahrelang erprobt haben. Mit einem Kind, bisher 3 Jahren Elternzeit, und bald auch mit dem Zweiten!

Wöchentliche Videobotschaft

Darin erfährst Du, was die Aufgabe der Woche ist, welche Fragen Dir dabei helfen und wo Du die nötigen Infos in Slack findest. Es ist der perfekte Start in die Woche.

Wöchentlicher Live Call mit all Deinen Fragen

Hier hast Du die Möglichkeit Deine Fragen zur Woche zu stellen, von Deinen Herausforderungen und Erkenntnissen zum Elternzeit planen zu berichten und Dich von den anderen Teilnehmer*innen inspirieren zu lassen. Für den Call kannst Du zwischen zwei Terminen jede Woche wählen.

Typische Modelle durchbrechen

Unser Ziel war es, noch mehr Informationen zum Thema Elternzeit zu bekommen und uns auch einfach inspirieren zu lassen. Besonders gut fanden wir Eure individuelle Unterstützung und die Übersicht und Beispiele der verschiedenen Möglichkeiten der Elternzeitgestaltung. Wir würden die Challenge allen Paaren empfehlen, die sich unsicher sind, wie sie typische Modelle durchbrechen können und auch einander noch besser kennenlernen wollen.

Tobias S.

Empfehle ich sehr gerne weiter

Ich wollte mich – schon vor der Schwangerschaft – mehr informieren und empfand das in der Gruppe viel leichter als alleine. Die wöchentlichen Live-Calls waren super. Obwohl die Aufgaben schon einiges an Zeit gebraucht haben, war es gerade gut, diese in den Calls immer zu besprechen und durch die Gruppe und Marielle & Mike den Druck zu haben, sich auch wirklich dran zu setzen. Ich würde die Challenge auf jeden Fall weiterempfehlen und bin wirklich froh, jetzt viel mehr Ahnung zu haben als vorher.

Jule S. Challenge-Teilnehmerin

Häufig gestellte Fragen

In welchen Zeitraum findet das 5-Wochen Elternzeit-Mentoring statt?

Der nächste (und vorerst letzte) Starttermin ist der 08. November 2021. Das Mentoring wird bis zum 12. Dezember 2021 dauern. Trage Dich auf der Warteliste ein und sichere Dir so unverbindlich Dein Vorkaufsrecht für einen der 8 Teilnahme-Plätze für das Programm. Auf die Warteliste warten zudem weitere tolle Boni! 

 

Bis wann kann ich mich anmelden?

Du kannst Dich bis zum 03. November 2021 anmelden. Allerdings nur, wenn es so lange noch Plätze gibt. Denn davon gibt es maximal 8 Stück je Gruppe. Diese Plätze werden zuerst der Warteliste angeboten und stehen ab Ende Oktober zur offenen Anmeldung zur Verfügung.  

Wie viel kostet das 5-wOCHEN eLTERNZEIT-mENTORING?

Das Mentoring hat denselben Preis - egal, ob Ihr zu Zweit teilnehmt oder Du erst einmal alleine startest.

 

können wir auch als Paar teilnehmen?

Ja. Ihr könnt sehr gerne als Paar teilnehmen. Bei der Anmeldung kannst Du die Mailadresse Deines Lieblingsmenschen mit angeben. Die Teilnahme des Partners / der Partnerin kostet nichts extra. 

Was ist, wenn ich doch nicht teilnehmen kann? 

Dir stehen zwei Optionen zur Verfügung. 1) Du nutzt unsere 30-Tage-Geld-zurück-Garantie oder 2) Du schreibst uns an und wir übertragen Deinen Platz auf die nächste Durchführung des Eltern-Team Mentorings. 

Ich bin noch gar nicht schwanger - ab wann macht die Teilnahme Sinn?

Gar kein Problem. Tatsächlich waren die meisten unserer bisherigen Teilnehmerinnen noch gar nicht schwanger. Denn die Elternzeit zu planen und die Bedürfnisse dazu frühzeitig kennenzulernen, macht total Sinn BEVOR Ihr Euer Baby erwartet. So bleibt genug Zeit, um wichtige Vorbereitungen zu treffen und ideale Rahmenbedingungen für Eure Wunsch-Elternzeit zu schaffen. Wenn Ihr in den nächsten 1-3 Jahren Eltern werden wollt, macht die Teilnahme Sinn. 

 

Sind noch Fragen offen geblieben? 

Schreibe uns Deine Frage an info@beziehungs-investoren.de

>