fbpx

Neues Jahr, neues Glück. Hast Du eine Menge guter Vorsätze für 2019 gefasst? ​Wie wäre es in 2019 mehr Geld zu sparen?

Damit dieser Vorsatz ganz einfach Realität wird, haben wir heute die besten ​Sparchallenges für 2019 zusammengefasst. Such Dir aus, welcher für Dich am Besten funktioniert und fang direkt an! 

Damit wir gemeinsam Sparen zum Kinderspiel werden lassen, haben wir uns noch etwas ganz besonderes ausgedacht:

Sparchallenge2019

​Die große Sparchallenge 2019

​Mach mit, gehe direkt zu ​Challenge Nr. 5 und spare jeden Sonntag mit uns gemeinsam!

​Dieser Artikel wurde von ​Marielle verfasst.

​Spar​challenge Nr. 1 - die Konsumdiät

​Damit im neuen Jahr Geld zum Sparen übrig bleibt, gilt es Ausgaben zu senken. Denn wer weniger ausgibt, aber genauso viel einnimmt wie vorher, kann mehr sparen. ​ 

Spartipp Nr. 1 ist daher eine Konsumdiät.

Ihr könnt Euch entweder vornehmen, einen gewissen Zeitraum auf etwas bestimmtes zu verzichten. Ein weit verbreitetes Vorgehen ist es, sich ein Jahr lang keinerlei neue Kleidung zu kaufen.

Weitere Ideen könnten der Verzicht auf den morgendliche Coffee-to-go, Einkaufen ohne Einkaufsliste oder ​Spontankäufen ​sein.

Letztere lassen sich wunderbar durch eine Wunschliste vermeiden: Möchtest Du etwas ​kaufen, kommt es zuerst auf die Liste. Nach einigen Wochen prüfst Du erneut, ob Du den Gegenstand weiterhin unbedingt benötigst oder nach dem Notieren ohnehin keinen Gedanken mehr daran verschwendet hast.

Geht Ihr die Konsumdiät als Paar an, wird es noch leichter. Denn ein gemeinsamer Vorsatz und gegenseitige Unterstützung hilft dabei, das Vorhaben auch wirklich umzusetzen!

Sparchallenge 2019

​Spar​challenge Nr. 2 - 5-Euro-Schein-​Herausforderung

Es benötigt Durchhaltevermögen und klare Regeln, um am Sparen über einen längeren Zeitraum dranzubleiben.

Eine tolle Variante ist die 5 Euro-Challenge:

Danach landet jeder 5 Euro-Schein, den Du erhältst, direkt im Sparschwein. Sobald 100 Scheine beisammen sind, gehst Du damit zur Bank​.

​Welche Möglichkeiten stehen Dir nun zur Verfügung?

​Du könntest das Geld auf Dein Tagesgeld legen und damit Deinen Rücklagen zu führen. Wie wäre es mit der Erfüllung eines Wunsches? Also etwas, dass Du seit mindestens drei Monaten haben möchtest?

​Oder Du investierst die 500 Euro. Vielleicht kaufst Du einen ETF oder eine Aktie​ und verstehst dabei noch die Börse?

Als Paar könnt Ihr noch eine Zusatzherausforderung einbauen: Wer schafft es zuerst die 500 Euro zur Bank zu bringen? 


​Spar​challenge Nr. 3 ​​- die 52 Wochen ​Herausforderung

​Ein Jahr ist lang. Jede Woche bewusst zu sparen, lässt Dir das Geld weglegen anstatt es auszugeben in Fleisch und Blut übergehen. 

Die 52-Wochen-Challenge ist dafür ideal! 

​Um Spartipp Nr. 3 umzusetzen, legst Du einen Tag in der Woche fest. Dieser ist Dein Spartag. Am Spartag gibst Du jede Woche einen Euro mehr in Dein Sparschwein. 

​In der ersten Woche 1 €, in der zweiten 2 € und in der letzten Woche 52 €.

​Jede Woche wird die Herausforderung größer das benötigte Bargeld zusammenzubekommen. Du wirst kreativ werden, um im Dezember so viel Geld zur Seite legen zu können. 

Das Tolle an dieser Challenge: Am Jahresende hast Du damit voll automatisch 1.378 € gespart, die jetzt angelegt oder ausgegeben werden können.

Macht Ihr diese Challenge zusammen, könnt Ihr Euch abwechseln - so ist jeder​ alle zwei Wochen dran und es wird besonders am Ende einfacher. Das gesammelte Geld könnt Ihr ​für einen gemeinsamen Wunsch oder eine Reise ausgeben. 

Sparen in 2019

​Spar​challenge Nr. 4 - Verträge aktualisieren

​Der Jahreswechsel ist auch die Zeit der Budgetierung. Beim Notieren aller Ausgaben des Vorjahres entdeckst Du fast immer Einsparungspotential. 

​Spartipps Nr. 4 lautet, alle bestehenden Verträge - wirklich alle - zu prüfen und direkt zum Jahresstart die überflüssigen zu kündigen und die teuren zu wechseln.

Typische Verträge für die es inzwischen bessere Angebote gibt, sind Strom / Energie, Internet & Telefon sowie Handy, Fitnessstudio und Versicherungen.

​Besonders als Paar, das gerade die erste gemeinsame Wohnung bezogen hat, lassen sich viele Synergien nutzen: Ihr benötigt nur eine gemeinsame Haftpflicht- (oder Hausrat-) Versicherung und besonders bei Strom und Internet lohnt sich ein regelmäßiger Wechsel in vielen Fällen.


​Spar​challenge Nr. 5 - Kleingeld gehört ins Schwein

Gibst Du auch regelmäßig Bargeld aus, weil das Getränk unterwegs oder die Blumen an der Ecke ja nur ein paar Euro kosten? Sind diese Dinge wirklich nötig oder kaufst Du sie nur, weil es gerade so einfach ist?

Bestimmt kennst Du es, dass Kleingeld im Geldbeutel ohnehin nur schwer ist und das Portemonnaie fast zum Platzen bringt. Mit der Sparchallenge 2019 werden kleine Spontanausgaben vermieden und automatisch das nervige Kleingeld-Rumtragen reduziert.

Unsere Sparchallenge 2019 funktioniert wie folgt:

Spartipps und Challenge
  • Jeden Sonntag Geldbeutel ausleeren
  • Alles Kleingeld zählen
  • Die Geldstücke ins Sparschwein werfen

​Fertig! Einfach oder?

Wir werfen in 2019 alles Münzgeld in unser Sparschwein und sparen so ganz automatisch eine ganze Menge Geld. In der ersten Woche sind 3,43 € zusammengekommen. Lass uns in den Kommentaren Deinen Tipp da, wie viel Geld wir am Jahresende 2019 im Sparschwein haben werden - wir sind gespannt, wer am nächsten dran ist!

​Für noch mehr Motivation, teilen wir jeden Sonntag auf Instagram, wie viel in dieser Woche zusammengekommen ist.

Mit dem #Sparchallenge2019 kannst auch Du mitmachen und wir am Jahresende sehen, wer am meisten gespart hat. 


P. S.: Noch drei Extratipps für das Gelingen Eurer Sparchallenge findet Ihr bei den Kleingeldhelden.  


Sparen in 2019

​Jetzt bist Du dran

  • ​Wie sparst Du in 2019?
  • ​Dein Tipp: Wie viel Geld ist am 31.12.2019 in unserem Sparschwein?
  • ​Wie hoch war Deine durchschnittliche Sparquote in 2018 und wie wirst Du sie in diesem Jahr übertreffen?
Mehr zu Sparen!

Abonniere unseren Blog und Du bist immer auf dem neusten Stand. Als Dankeschön erhältst Du exklusive Einblicke, Rabatte und Angebote. Kein Spam. Kein Bullshit.

Neu hier? Dann ab zum Blogrundgang.

*Abmeldung jederzeit möglich.
Finanzielle Freiheit erreichen.  Was bedeutet das? Wieso? Was wollen wir damit? Finanzielle Freiheit ist für uns kein Zustand, sondern ein[...]

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
Wie Sparen in 2019 zum Kinderspiel wird & Mach mit bei der Sparchallenge 2019
Markiert in:                 

5 Gedanken zu „Wie Sparen in 2019 zum Kinderspiel wird & Mach mit bei der Sparchallenge 2019

  • 8. Januar 2019 um 15:31
    Permalink

    Hi,

    wegen Spar​challenge Nr. 2
    man sollte die nicht gegen einen 500er eintauschen, weils die nicht mehr gibt 😀

    Grüße

    Antworten
    • 8. Januar 2019 um 16:42
      Permalink

      Hallo Bob,

      viele Dank für Deine Anmerkung. Da lebten wir beide wohl noch in der Vergangenheit. Wir haben den Text angepasst – jetzt sollte es stimmen und vor allem funktionieren 😀

      Antworten
  • 9. Januar 2019 um 11:12
    Permalink

    Hallo ihr zwei,

    interessante Challenge, die aber zwei echte Herausforderungen mit sich bringt

    1. Ab der zweiten Woche hätte ich ohnehin kein Kleingeld mehr im Portemonnaie, da ich das kaum noch nutze
    2. Beim Bäcker hätte ich ohne Kleingeld und 5 € Scheine ein Problem 🙂

    Ich persönlich bin nicht davon überzeugt, dass man mehr spart, wenn man Kleingeld sammelt oder zurücklegt. Meine Frau sieht das allerdings auch anders 🙂

    Bin gespannt auf eure Erfahrungen!

    Viele Grüße
    Felix

    Antworten
  • 11. Januar 2019 um 12:19
    Permalink

    Hallo! Ich bin der Meinung, dass Sparen (oder: der gewissenhafte Umgang mit Geld) vielmehr mit dem Mindet zusammenhängt. Wenn ich mir bewusst mache, was Konsum ist, wie er funktioniert, etc. und wenn ich Grundregeln von Minimalismus (oder ähnlichen Konzepten) kenne, dann spare ich fast automatisch. Für den Einstieg sind das aber alles sicher gute Tipps!

    Antworten
  • 29. März 2019 um 20:23
    Permalink

    Also ich habe eine kleine Sparmaus. Da werf ich alles Kleingeld (jeden Abend) rein ab 20 cent runter und wenn voll dann gehts zum zählen an den Zählautomaten in der Bank – meist sind es dann ca. 20 Euro plus minus ein paar Euro. Das Geld kommt dann in einen Umschlag und die Maus wird erneut befüllt.
    Aber am allermeisten spart man bzw. ich mit Konsumverzicht. 2019 bewusst, das Jahr davor auch aber nicht so 100 prozentig.
    Was ich auch mache einen Tag in der Woche versuche nichts zu kaufen auch kein Essen . Meist klappt es. Oder ich werf auch den Betrag in die Maus wenn ich die Parkgebühr gespart habe weil ich den Parkplatz weiter draußen genommen habe. Also das läppert sich und ich komm ao seid Januar 2019 gut auf ca. 50 Euro im Monat.
    Ich bin jetzt keine Geizhälsin aber irgendwie spornt mich das an.

    LG
    Rosa

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der folgenden Checkbox erlaube ich beziehungs-investoren.de die Speicherung meiner Daten

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*