Wie war das damals? Als​ Du angefangen hattest Dich, um Deine Finanzen zu kümmern. 

Woher hast Du Deine Infos bekommen? Wenn Du den Artikel liest, tippen wir, dass Du Dich über Bücher, Blogs und Magazine informiert hast.

Vielleicht diskutierst Du Deine Finanzentscheidungen inzwischen online mit anderen Menschen – beispielsweise in der ​comdirect Community​* oder in Facebook Gruppen?

​Wie wäre es, wenn Du das wissen schon in der Schule, Ausbildung oder an der Uni bekommen hättest? Wenn Du gewusst hättest, wie Du Deine Finanzen organisierst, Dein Vermögen aufbauen kannst und welche Möglichkeiten es gäbe, früher unabhängig von Job und Staat zu sein.

​Für uns wäre es lebensverändernd gewesen. Mike hatte die dot.com-Blase miterlebt und war längst volljährig bei der Finanzkrise in 2008. In diesen 10 Jahren sind Erfahrungen und Chancen liegen geblieben. Ärgerlich!

Geht es Dir auch so? Oder kennst Du Menschen, denen es genauso geht?

​Das Wissen, das Du Dir über Jahre hinweg außerhalb von Schule und Berufseinstieg mühsam zusammengesammelt hast, möchten wir Kindern und Jugendlichen frühzeitig vermitteln.

Dafür ​soll es ab 2019 unsere Finanz-Workshops für Schüler und Auszubildende​ geben!

2019? Das ist ja noch ewig hin! ​

​Warum erzählen wir das alles und was hat es mit Deiner Stimme zu tun?

Ganz einfach: Mit Deiner Hilfe werden besagte Finanz-Workshops für junge Menschen besser und schneller umsetzbar! 


​Wie funktioniert's?

​August – Nominierung, September – Voting, Oktober – Preisverleihung. Mit dieser Timeline freuen wir uns, dass wir, wie bereits im Vorjahr, ein Teil descomdirect Finanzblog Awards​* sind.

​Eine Kleinigkeit ist in diesem Jahr anders:

Die comdirect hat rund um den Award zu einer Blogparade aufgerufen. Wir freuen uns, wenn Du uns bis 13.09.2018 Deine Stimme gibst. Vorausgesetzt Du liest gerne unsere Artikel und möchtest unser Projekt „Finanzbildung für Schüler und Auszubildende“ unterstützen.

Wie viele der tollen Nominierten dachten wir darüber nach, ​wie wir die potentiellen 3.000 Euro Gewinn möglichst gewinnbringend einsetzen könnten.

Die Aufgabe lautet also:

„Angenommen Du gewinnst den #fba18 und erhältst 3.000 Euro Siegprämie. Wie würdest Du diesen Betrag langfristig anlegen?“


Letztes Jahr spekulierten wir mit unserem einjährigen Geburtstag auf den Newcomer-Award. Mit den damaligen 1.000 Euro hätten wir schlicht und einfach unser ETF-Depot aufgefüllt.

​Ein Jahr später sieht die Welt anders aus. ​

Wir investieren ohnehin regelmäßig in Aktien und ETFs – doch im letzten Jahr ist ein ganz wichtiger Investitionsbereich hinzugekommen: Unser Unternehmen „Beziehungs-Investoren“. Denn dieses haben wir vor genau einem Jahr gegründet, um Euch tolle Produkte wie das Workbook Finanzüberblick für Paare​ oder den Online Kurs 3 Stufen einer glücklichen Beziehung anbieten zu können.

​Das ist die perfekte Investition der 3.000 Euro und im Einklang mit unserer Vision: Finanzbildung in deutsche Haushalte bekommen und dafür sorgen, dass Geld zukünftig kein Tabuthema mehr ist.

Unsere bisherigen Produkte sowie der Frankfurter „Geld&Liebe“ Stammtisch sind unsere ersten Ansätze, um diese Vision umzusetzen. Doch da schwirrt seit einigen Monaten noch diese andere Idee durch unsere Köpfe und wird immer öfter Teil unserer Gespräche:


​Finanz-Workshops für Kinder, Jugendliche und Auszubildende

​Sparen, investieren und Vermögensaufbau. Welcher Jugendliche hätte gerne mehr Geld und dadurch mehr Freiheiten? Welches Kind besitzt Wünsche, die die Eltern erstmal nicht erfüllen wollen? Wie viel Auszubildende wollen am Ende des Monats noch Geld auf dem Konto haben?

Wir wollen dazu beitragen, dass junge Menschen in Deutschland in Finanzdingen Bescheid wissen und Geld ihnen keine Sorgen sondern Freude bereitet. Denn sparen, investieren und Vermögen aufbauen, machen Spaß, bringen etwas für die Zukunft und werden zeitgleich in unserem Bildungssystem stark vernachlässigt.

Das​ werden wir ändern!


Zurück zum Finanzblog-Award

Mit dem Gewinn aus dem Finanzblog Award werden wir unsere Finanzworkshops für Kinder, Jugendliche und Auszubildende um einiges schneller und besser umsetzen.

​Dieses Projekt ist uns so wichtig, dass wir unabhängig vom Ausgang des Finanzblog-Awards die ersten drei Workshops im Umkreis von 100km rund um Frankfurt am Main kostenlos anbieten werden!

Mit dem Geld werden wir

  • Drei ​zusätzliche Workshops direkt zum Start kostenfrei anbieten – sodass Eure Kinder das Konzept als erste testen und davon profitieren können. Egal, wo in Deutschland!
  • Vermarktungsmaterialien für die Finanz-Workshops erstellen und drucken lassen – sodass Schulen, Eltern und vor allem die potentiellen Teilnehmer davon erfahren
  • Workshop-Materialien wie Arbeitsbücher und Spiele konzeptionieren und produzieren – sodass die Workshops lehrreich und vor allem erinnerungswürdig werden

Deine Stimme ist gefragt!

Und jetzt kommt Ihr ins Spiel! Damit wir die Idee „Finanz-Workshops“ schnellstmöglich umsetzen und damit Finanzbildung an die wichtigste Zielgruppe – junge Menschen – zu bringen, benötigen wir Deine Unterstützung:

  • Gib uns Deine Stimme beim comdirect Finanzblog Award
  • Schreibe einen Kommentar oder eine Nachricht, mit der Schule oder dem Ausbildungsunternehmen​ (Umkreis 100km um Frankfurt am Main), wo wir einen der drei Test-Workshops halten sollen – unter allen Nennungen würden wir im Fall eines Gewinns, die Gewinner auslosen.

Gemeinsam möchten wir unser gesammeltes Wissen über Geld mit jungen Menschen teilen. Der Gewinn aus dem Finanzblog Award würde dieses Vorhaben vereinfachen. Doch unabhängig davon, arbeiten wir weiter an dem Konzept für unsere Finanz-Workshops und freuen uns, wenn wir irgendwann damit durchstarten können – denn Kinder sind unsere Zukunft und Bildung ist deren Zukunft.


​Warum sind wir dafür die Richtigen? 

Bildung ist unser Thema.

Mike ist studierter Psychologe. Er weiß, wie Menschen lernen. Während seines Studiums hat er jahrelang als Schwimmtrainer mit allen Altersklassen gearbeitet und seit 2 Jahren wendet er sein Wissen täglich in der Arbeit an einer Grundschule mit über 400 Kindern an. Dort muss er leider auch immer wieder feststellen, dass weder Mathematik-Unterricht mit Praxisnähe auftrumpft noch Eltern Finanzbildung im nötigen Maße vermitteln können – oft besteht bereits bei der Höhe des Taschengeldes eine so hohe Unsicherheit, dass komplexere Themen wie „Sparen und Investieren“ oder „Unternehmertum“ erst gar nicht zur Sprache kommen.

In Mike’s Kindheit und Jugend war Geld kein Thema. Geld wurde verdient, um ausgegeben zu werden. Heute bespart er monatlich ETFs, analysiert Unternehmen und kauft Aktien. Er kümmert sich selbst um seinen Vermögensaufbau und die Altersvorsorge – und begegnet damit einer wahrscheinlich sehr niedrigen Rente und verschwindend geringen Zinsen auf Sparguthaben.

Marielle ist Personalentwicklerin. Sie weiß, wie Wissen vermittelt wird. Durch das Erfahren verschiedener Studienformen (duales Studium und Fernstudium) hat sie unterschiedliche Lernformen am eigenen Leib erfahren und vermittelt seit einem Jahr als interne Trainerin im Unternehmen mehrere Soft Skills Kurse selbst an Mitarbeiter verschiedener Erfahrungsstufen. Dabei hat sie getestet, welche Vermittlungsformen gut ankommen, wie Inhalte fesselnd erklärt werden und weswegen die Umsetzung neuer Dinge so wichtig ist, um sie wirklich zu verstehen.

Sparen, Immobilien und Aktien haben Marielle schon immer begleitet. Aktienkurse im Videotext gab es bei ihrem Opa zu studieren und mit 18 bekam sie ein gut bestücktes Depot von ihren Eltern übertragen. Dieses vermehrt sie seitdem mit großem Eifer – und hat gelernt nicht nur nach Gefühl sondern anhand nachvollziehbarer Strategien und angesammeltem Wissen zu handeln.

Gemeinsam ist Finanzbildung unser Thema!


Jetzt bist Du dran: 

  • Was muss Deiner Meinung nach auf jeden Fall in einem Finanz-Workshop für Kinder und Jugendliche enthalten sein? 
  • Wie hättest Du in dem Alter einen guten Zugang zum Thema „Geld“ gefunden?
Mehr Investitionen und ein besserer Finanzüberblick

Abonniere unseren Blog und Du bist immer auf dem neusten Stand. Als Dankeschön erhältst Du exklusive Einblicke, Rabatte und Angebote. Kein Spam. Kein Bullshit.

Neu hier? Dann ab zum Blogrundgang.

*Abmeldung jederzeit möglich.
6 Vorteile: Warum solltet Ihr ein Haushaltsbuch führen?
​Stellt Euch vor Ihr bräuchtet nur an Euer Ziel zu denken und auf magische Weise werdet Ihr dort hingeführt. Captain[...]
Mit Deiner Stimme für mehr Bildung für Deutschlands Finanz-Nachwuchs

2 Gedanken zu „Mit Deiner Stimme für mehr Bildung für Deutschlands Finanz-Nachwuchs

  • 4. September 2018 um 10:45
    Permalink

    Hallo,
    ich bin Lehrerin an einer beruflichen SChule in Heidelberg und häte großes Interesse für meine Schüler. 🙂 Abgestimmt habe ich bereits.
    Liebe Grüße
    Sonja

    Antworten
    • 4. September 2018 um 22:37
      Permalink

      Hallo Sonja,
      danke für Dein Feedback und das Interesse – das freut uns sehr.
      Wie alt sind denn Deine Schüler?
      Die Workshops sind unser großes Projekt für 2019. Entsprechend werden wir uns Ende diesen Jahres bei Dir melden, sodass wir gemeinsam in die Planung gehen können.
      Herzlichen Dank auch für Deine Stimme beim Award!
      Viele Grüße
      Marielle

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der folgenden Checkbox erlaube ich beziehungs-investoren.de die Speicherung meiner Daten

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*