Frankfurt-Hamburg

Eine Zugstrecke, die uns in den letzten 1,5 Jahren sehr bekannt wurde.

Im Februar 2017 waren wir das erste Mal im hohen Norden und besuchten das Lesertreffen des Finanzwesirs & Finanzrockers.

Im November vergangenen Jahres waren wir zum zweiten Mal in der Hansestadt - diesmal auf Einladung der comdirect - beim Finanzbarcamp.

Bei unserem dritten Besuch hatten wir endlich schönes Wetter und durften Hamburg von seiner schönsten Seite kennenlernen.

Anlass war das erste Finanzsymposium der Zeitschrift Brigitte.

Beziehungs-Investoren ontour

 

Der Anlass: Frauen und Finanzen

Geld ist leider kein typisches Frauenthema. Das finden weder die Brigitte, das Portal herMoney noch wir gut.

Im Hamburger Stammhaus des Verlages Gruner + Jahr fand deshalb am 21. April das erste Finanz-Symposium der Brigitte und herMoney statt.

Das Ziel war klar: Frauen an das Thema Finanzen heranführen. Frauen erklären, was in Zeiten von niedrigen Zinsen mögliche Alternativen sind. Und mit Frauen darüber sprechen, warum Altersvorsorge wichtig ist und ihre Arbeit leistungsgerecht entlohnt werden muss.

Interessieren sich Frauen für Finanzen? Ja!

250 Tickets wurden angeboten und waren innerhalb von 14 Tagen ausverkauft - mit einer Warteliste von weiteren 200 Frauen!

 

Der Ablauf: Finanzen für Frauen

An einem wunderschönen Samstag im April den Tag vermeintlich trockenen Geldthemen zu lauschen, war der Plan für diese Frauen. Das Ziel "Finanzen in die eigenen Hände zu nehmen" im Hinterkopf.

Dank des überaus abwechslungsreichen Programmes, der Referentinnen und Diskussionen war von Trockenheit wenig zu spüren. Spannende Formate und Themen waren für jede Dame dabei:

 

Diskussionsrunde Nr. 1

Nach der Begrüßung im Plenum folgte die Eröffnungsdiskussion zu "Geld und Arbeit - Was kostet es eine Frau zu sein?".

Die Podiumsteilnehmer waren ebenso vielfältig wie beeindruckend: Dr. Elke Holst, die sich als Forschungsdirektorin und Leiterin des Forschungsbereichs "Gender Studies" des DIW Berlin tagtäglich mit dem Diskussionsthema beschäftigt. Die neue Generalbevollmächtigte der comdirect bank AG, Frauke Hegemann mit unglaublich vielen Verantwortungsbereichen. Claudia Kimich, die als Verhandlungsexpertin und Buchautorin sowohl Frauen als auch Männer coacht und Dr. Mara Harvey von der UBS.

In rund einer Stunde ging es um Gehaltsunterschiede, deren Auswirkungen auf die Rente und um Lebensgestaltung und alternative Modelle. Besonders beeindruckend war Claudia Kimich, die sehr klar dafür plädierte, dass Frauen Gehaltsverhandlungen und "kluge Sprüche" üben müssen und Ausreden für geringere Gehälter nicht zählen dürften.

 

Unser Take-Away aus dieser ersten Diskussion

Frauen benötigen Übung in Gehaltsdiskussionen und vor allem Mut, Dinge wie die eigene Altersvorsorge anzugehen. Verlassen auf andere und Jammern ist schädlich - informieren und anpacken lautet die Devise!

All diejenigen, die beim Symposium vor Ort waren, sind damit einen guten ersten Schritt gegangen. Die nächsten Schritte sind individuell unterschiedlich - gemeinsam haben alle, dass sie mit Übung und Mut leichter werden!

 

Workshops Nr. 1-4

Sowohl am Vor- als auch am Nachmittag folgten auf die Diskussionsrunde vier Workshopangebote. Diese fanden parallel statt - durch die Wiederholung konnte jede Teilnehmerin 2 Angebote besuchen:

  1. "Der Weg zur richtigen Altersvorsorge" von Renate Fritz war sowohl am Vor- als auch Nachmittag so gut besucht, dass der zugedachte Raum aus allen Nähten platzte.
  2. "Keine Angst vor der Börse - Vermögen aufbauen: So fange ich es an!" von Jessica Schwarzer ging einen Schritt weiter und hatte zum Ziel die Angst vor dem großen "Risiko der Börse" zu zerstreuen.
  3. "Ihr Geld hat lange genug Diät gemacht: Zeit, zuzulegen. Einführung in das Thema Geldanlage - womit starten, was tun?" von den Finanzheldinnen um Patricia Hoesch gab mit einer Schritt für Schritt-Anleitung und viel Raum für Fragen Chancen den individuellen Weg zu starten.
  4. "Frauen und Technik? Passt perfekt - auch bei der Geldanlage" von Monika Rothenari ging einen Schritt weiter auf dem Weg der Befähigung der Frauen Geldanlage selbst in die Hand zu nehmen.

Tolle Themen, für jede etwas dabei und vor allem extrem wertvolle Experten, von denen jede Teilnehmerin viel mitnehmen konnte - egal welches Vorerfahrungs-Level vorhanden war.

 

Diskussionsrunde Nr. 2

Die zweite Plenumsdiskussion "Geld und Partnerschaft - Alles nur aus Liebe?" am Nachmittag war der eigentliche Anlass unserer Einladung:

Denn wir durften neben Helma Sick, die sich seit Jahrzehenten für Frauen und deren Umgang mit Geld stark macht und neben einer eigenen Finanzberatung für Frauen auch regelmäßig als Finanzexpertin für die Brigitte schreibt, und Dr. Elisabeth Unger, einer Fachanwältin für Familienrecht aus Hamburg und selbst Mutter einer Tochter, auf dem Podium Platz nehmen.

Moderiert wurde die Diskussion von Claudia Münster, die stellvertretende Chefredakteurin der Brigitte und seit Anfang des Jahres für die "Finanzinitiative" der Zeitschrift zuständig ist.

In einer Stunde ging es um die Frage, ob Frauen zu vertrauensselig sind, wenn es um die Liebe geht. Spannend waren die Erläuterungen von Frau Unger über das Unterhaltsrecht in Deutschland - gerade für uns als frisch verheiratetes Ehepaar. Als Tipp erhielten wir Szenarios in unseren potenziellen Ehevertrag aufzunehmen. Beispielsweise könnten wir Stand jetzt die Unterhaltszahlungen streichen, sie unter Bedingung X wieder einführen.

Unser Kontenmodell für Haushaltskonten von Paaren fand regen Anklang und es freut uns, dass einige Damen im Nachgang danach fragten und ihre eigenen Modelle vorstellten.

Wer noch so gar keine Idee hat, wie Ihr mit einem eigenen Haushaltsbuch starten könnt, empfehlen wir Dir gerne unseren Download für Euer gemeinsames Haushaltsbuch oder den umfassenderen Budgetierungstool.

 

Unser Take-Away aus der Runde:

Ganz klar: Reden, reden, reden! Alle auf dem Podium waren sich einig, dass Kommunikation über Geld mit dem Partner das wichtige Element ist, um das spätere böse Erwachen zu vermeiden.

Sprecht über Geld und verhandelt in "guten Zeiten" wie Ihr mit Einkomensausfallzeiten aufgrund von Familienzeiten und vor allem auch im Trennungsfall miteinander umgehen wollt.

Ist das Kind erst einmal in den Brunnen gefallen, ist es zu spät! Sowohl für Frau als auch für den Mann.

 

Das Fazit: Frauen machen Finanzen

Das kurze Fazit: Der Trip nach Hamburg hat sich auch beim dritten Mal gelohnt - auch wegen des Wetters.

Das längere Fazit: Die Brigitte hat mit dem ersten Finanzsymposium eine tolle Plattform zum Starten für Frauen geschaffen. Solche Veranstaltungen tragen dazu bei, dass sich Frauen mehr mit der Thematik befassen, Mut sammeln und einfach mal ausprobieren.

Genau aus diesem Grund waren wir auch gerne mit von der Partie: Wir möchten Frauen motivieren Geld anzupacken und mit ihren Männern zu managen. Es war toll in den Austausch mit vielen tollen Frauen zu kommen.

Unser Ziel die anwesenden Frauen zu begeistern und zu motivieren, haben wir geschafft.

Wir hoffen, die Brigitte und herMoney setzen ihr Engagement in diesem Bereich weiter fort - wir sind gerne wieder dabei!

 

P.S.: Jetzt umsetzen!

3 Schritte für eine glückliche Beziehung

In 90 Minuten bekommst Du in diesem Webinar die Hintergründe einer langfristig glücklichen Beziehung zusammengefasst:

  • Du wirst lernen welche Werte die Basis für eine glückliche und langfristige Beziehung bilden

  • Du wirst Ideen sammeln für neue und alte Aktivitäten mit Deinem Lieblingsmenschen
  • Du wirst nachvollziehen, wie Ihr gemeinsam investieren und Euer Geld vermehren könnt

Diese drei Bereich bilden die 3 Schritte zu einer glücklichen Beziehung, auf denen auch dieser Blog aufgebaut ist und die damit die Basis für die "Beziehungs-Investoren" bilden. Gerne stellen wir Dir dieses in knapp 60 Minuten genauer vor. Danach ist ausreichend Zeit für Deine Fragen!

Registriere Dich hier für eines von 50 kostenfreien Tickets!

Beziehungs-Investoren on Tour: Das Brigitte Finanz-Symposium in Hamburg

4 Gedanken zu „Beziehungs-Investoren on Tour: Das Brigitte Finanz-Symposium in Hamburg

  • 22. April 2018 um 20:35
    Permalink

    Liebe Marielle & Mike, eine tolle Zusammenfassung eines spannenden Tages! Vielen Dank, dass Ihr dabei wart. Liebe Grüße aus Hamburg, Claudia Münster und die BRIGITTE Academy

    Antworten
    • 22. April 2018 um 21:01
      Permalink

      Liebe Claudia,

      vielen Dank Dir für die tolle Moderation 🙂
      Wir freuen uns auf ein nächstes Mal.

      Viele Grüße
      Marielle

      Antworten
  • 30. April 2018 um 17:59
    Permalink

    Liebe Marielle, lieber Mike, toll, dass Ihr dabei sein konntet. Sehr ermutigend zu hören, wie Ihr beide liebevoll und konstruktiv als Paar Eure Beziehung in Sachen Geld lebt.
    Auf bald wieder,
    Anne
    Anne E. Connelly
    Gründerin, herMoney.de

    Antworten
  • Pingback:Drei Event-Highlights - der Monatsabschluss April 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der folgenden Checkbox erlaube ich beziehungs-investoren.de die Speicherung meiner Daten

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*