Hallo

und willkommen zu unserem Monatsabschluss September 2016. Dieser ist ein Hauptbestandteil vom Beziehungs-Investoren-Blog. Am Ende eines jeden Monats setzen wir uns hin und überprüfen unsere Einnahmen, Ausgaben und finanziellen Investitionen. Zu Beginn des Monats veröffentlichen wir in drei Rubriken (Vermögensverteilung, Vermögenswicklung sowie Verhältnis von Einnahmen und Ausgaben) unseren aktuellen Stand.

Wir wünschen Dir viel Spaß beim Lesen.

 

Finanzielle Ereignisse im September 2016

Im vergangenen Monat haben wir unsere Siemens-Aktien verkauft. Die Investition in Siemens erbrachte uns uns eine Rendite von knapp 25 Prozent.

Zukäufe haben wir im September nicht getätigt, da wir dabei sind unsere Excel-Tabelle auf Vordermann zu bringen und somit Recherchezeit für interessante Werte fehlte.

Allerdings hat Marielle im August ihre letzten Studiengebühren bezahlt und hat ab jetzt monatlich etwa 500 Euro mehr zur Verfügung.

Und ich habe am 30.09. meine erste Gehaltsüberweisung erhalten. Das ist doch ein etwas anderes Gefühl am Monatsende keine Rechnungen mehr schreiben zu müssen und stattdessen ein fixes Gehalt überwiesen zu bekommen. Ob das Gefühl positiv oder negativ ist kann ich noch nicht sagen.

 

Vermögensverteilung

Durch die Änderungen ergeben sich für den September die folgenden Vermögensverteilungen. Marielle hat durch den Verkauf von Siemens und durch die Ersparnis der Studiengebühr ihren Anteil auf dem Tagesgeld um sechs Prozent erhöht und den Anteil des Depots um sieben Prozent verringert.

 

vermoegensverteilung-marielle-1609

 

Bei mir hat sich lediglich eine Umverteilung von meinem Girokonto aufs Tagesgeld ergeben. Der prozentuale Anteil des Depots ist somit unverändert.

 

vermoegensverteilung-mike-1609

Einnahmen und Ausgaben

Diesen Monat ergibt sich ein ganz anderes Bild und der Start der Festanstellung ist deutlich sichtbar. Mein Gehaltseingang machte diesen Monat 72 Prozent meiner Kontobewegung aus. Zum Vergleich: Im August waren es lediglich 30 Prozent.

 

einnahmen-und-ausgaben-mike-1609

 

Auch bei Marielle ist ein deutlicher Anstieg im Verhältnis zu sehen. Im August war das aktive Einkommen lediglich bei 48 Prozent. Jetzt steht es aufgrund von deutlich geringeren Ausgaben im September bei 61 Prozent.

 

einnahmen-und-ausgaben-marielle-1609

 

Insgesamt bedeutet dies, dass unser Verhältnis von Einnahmen zu Ausgaben im September wie folgt aussehen:

 

Mike: 150,67 %

 

Marielle: 182,81 % 

 

Marielle konnte ihr sehr gutes Ergebnis aus dem Vormonat wiederholen und hat 1,82 Mal mehr eingenommen als ausgegeben. Ebenfalls wird ersichtlich, dass bei mir der August eine Ausnahme zwischen zwei Einnahmequellen darstellte. Mit den 1,50 fachen an Einnahmen gegenüber den Ausgaben bin ich für meinen ersten Monat im neuen Arbeitsverhältnis zufrieden.

Seit diesem Monat habe ich auch eine weitere, feste, monatliche Ausgabe: In der Nähe meiner Arbeitsstelle befindet sich ein gut ausgestattes Fitnessstudio, in dem ich seit Anfang September Kunde bin. Dies hat den großen Vorteil, dass ich morgens vor der Arbeit bereits in meinen Körper und meine Gesundheit investieren kann und so selbst abends nach einem anstrengenden Tag die Energie habe an meinen Projekten zu arbeiten.

Bei Marielle ist in den Freizeit-Ausgaben bereits ein Teil der AIDA-Reise im Dezember enthalten. Als Belohnung für zwei Jahre Masterstudium wird sie sich ein paar Tage im Warmen mit Freundinnen gönnen – die Anzahlung war bereits jetzt fällig.

 

Vermögensentwicklung

Diesen Monat hat sich das Bild fast rumgedreht. Die Aktienwerte von Marielle haben sich diesen Monat weniger gut entwickelt, was sich im Gesamtvermögen bermerkbar macht. Natürlich nur, wenn alle Unternehmensanteile mit sofortiger Wirkung verkauft werden würden.

Mein Monat ist deutlich besser verlaufen als ich dies erwartet hätte. Aufgrund von ausstehenden Rückzahlungen meiner alten Krankenkasse, der Erstausgaben im Fitnessstudio, dem Besuch eines Psychologie-Kongresses in Leipzig und des „schlechten“ Börsenmonats hätte ich mit deutlich weniger gerechnet.

Allerdings macht sich jetzt die Nähe meines Arbeitsplatzes und die Abgabe des Autos deutlich bemerkbar. Meine Ausgaben für die Bahn haben sich gedrittelt und Ausgaben für das Auto sind nicht mehr vorhanden. In Summe hat es dazu geführt, dass ich einen neuen Vermögenshöchststand erreicht habe.

Die Vermögensentwicklung gegenüber dem letzten Monat beträgt

bei Marielle: – 2,35 %

und bei Mike: + 9,05 %

Die Vermögensentwicklung seit Dezember 2015 beträgt

bei Marielle: + 7,55 %

bei Mike: + 62,72 %

 

Entwicklung der Aktienpositionen

Da wir inzwischen unser Depot und die ersten Aktienwerte vorgestellt haben, gibt es heute zum ersten Mal eine Entwicklungsübersicht unserer Positionen.

 

Aktienentwicklung von Mike in den Monaten Juli, August und September im Vergleich zum Einstiegskurs.

aktienentwicklung-mike

 

Wir haben uns zunächst dafur entschieden die letzten drei Monate darzustellen. Damit kannst Du die Entwicklung mit dem jeweiligen Monatsabschluss vergleichen (Juli und August). Allerdings befürchten wir, das mehr als drei Monate sehr unübersichtlich werden könnten. Vielleicht hast Du ja eine gute Anregung, wie wir die Information besser darstellen können?

 

Aktienentwicklung von Marielle in den Monaten Juli, August und September im Vergleich zum Einstiegskurs.

aktienentwicklung-marielle

 

Bei den ETFs stimmen die Renditen nicht mit der Entwicklung des ETFs überein. Hier ist die Wertentwicklung unter Einbezug der monatlichen Sparrate zu sehen. Die angegebene Rendite entspricht also der Wertentwicklung des ETFs + den Zukäufen. Hier kann es auch gut sein, dass die Darstellung im nächsten Update anders sein wird.

 

Finanzielle Freiheit

Bevor wir zum Fazit kommen, haben wir hier noch eine kleine Grafik für Dich. Dort kannst Du sehen wie viel Prozent unserer monatlichen Ausgaben durch passives Einkommen decken konnten.

Während ich noch gaaaaaaanz am Anfang stehe, ein passives Einkommen aufzubauen, steht Marielle bereits schon deutlich besser da. In zwei Monaten konnte sie sogar über 50 Prozent ihrer Ausgaben decken!

 

fin-freiheit

 

Fazit

Ein spannender Monat mit ein paar Veränderungen liegen hinter uns. Wir freuen uns beide über unser Einnahmen-Ausgaben-Verhältnis.

Durch unsere Verkäufe und die überschüssigen Einnahmen liegt frisches Kapital für neue Investitionen bereit. Deshalb werden wir das lange Wochenende auch nutzen, um die Aktualisierung unserer Excel-Tabelle zu beenden und im Oktober mehr Zeit zur Recherche zu haben.

Was war Dein persönliches Highlight im September?

Hier kannst Du uns teilen:
Facebook0
Facebook
Instagram80
RSS113
Google+
http://beziehungs-investoren.de/monatsabschluss-september-2016/
Twitter
Monatsabschluss: September 2016 der Beziehungs-Investoren

Ein Gedanke zu „Monatsabschluss: September 2016 der Beziehungs-Investoren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*