Hallo,

mit anderen Menschen über Finanzen sprechen – in unserem Alltag können wir das nur über unseren Blog. Unser direkter Freundes- und Kollegenkreis interessiert sich leider kaum für die Themen Aktien, Geldanlage oder Investitionsprojekte. Seid wir diesen Blog betreiben, lernen wir regelmäßig andere Blogger, interessierte Leser und spannende Unternehmer kennen. Die Austauschmöglichkeiten werden immer mehr.

Am vergangenen Freitag sollten wir ein neues Highlight mit vielen Finanzinteressierten erleben: Das Finanzbarcamp in Hamburg organisiert durch die Comdirect.

 

Barcamp – was ist das überhaupt?

Ein Barcamp zeichnet sich dadurch aus, dass vorher nicht feststeht, welche konkreten Programmpunkte die Agenda des Tages füllen werden. Jeder kann sein eigenes Thema mitbringen. Zu Beginn werden alle Vorschläge vorgestellt, sortiert, ggf. über das Interesse abgestimmt und dann in eine Reihenfolge gebracht.

Mike und ich hatten auf dem Weg vom Hotel zum Barcamp noch über einen eigenen Themenvorschlag nachgedacht. Eine Idee hatten wir schnell: Um Geld in Beziehungen sollte es gehen und wir wollten gerne Meinungen und Ansichten der anderen Teilnehmer einholen.

In der Vorschlagsrunde angekommen hatte ich jedoch kurz Bedenken, ob bei all den eher technischen bzw. auf harten Fakten basierten Themen unser Ansatz überhaupt Interessenten finden konnte?

Doch Mike lies nicht locker und so hat er unseren Themenvorschlag „Finanziell erfolgreich in der Beziehung“ allen Anwesenden vorgestellt und dieser wurde auf die Agenda aufgenommen.

Am Ende kam ein bunter Strauß an Themen zusammen. Mal ging es um Fremdwährungen, mal um die Basics von ETFs und mal über die perfekte Investitionsapp. Daneben kam die Sprache aber auch auf die „Psychodämonen“, die an der Börse herrschen, oder andere weichere Themen wie unseres.

Da jeder dorthin gehen konnte, was ihn gerade am meisten interessierte, und die Bedürfnisse auch im Finanzbereich vollkommen verschieden sind, wurde jedes Thema problemfrei mit genügend Teilnehmern gefüllt.

Konkret sah die Agenda wie folgt aus:

 

Mike und ich haben jeweils unterschiedliche Sessions besucht. Denn so konnten wir den maximalen Mehrwert aus den parallel-stattfindenden Themen herausziehen und dann im Nachgang miteinander teilen.

 

Finanzieller Erfolg in der Beziehung

Unser Highlight war unser eigenes Thema „Finanzieller Erfolg in der Beziehung“. Es war super spannend, die verschiedenen Fragen in der Gruppe mit den anderen zu diskutieren. Folgende Fragen stellten wir uns:

  • Investieren Paare anders als Singles?
  • Wie kann langfristige Fairness in der Beziehung auf finanzieller Ebene aussehen?
  • Absicherung des Partners?
  • Investieren Frauen anders als Männer?
  • Was passiert, wenn die Frau mehr verdient als der Mann – mit dem Geld und mit der Beziehung?

Jeder Aspekt für sich war extrem interessant und wir könnten zu jeder Frage wahrscheinlich mehrere Artikel verfassen. Aber schreiben ist definitiv etwas anderes als reden. Die Ansichten der Teilnehmer waren sehr vielfältig – obwohl alle dasselbe Ziel haben: Gemeinsamer finanzieller Erfolg als Paar.

Besonders gefreut hat uns, dass unsere Session von Friederike von der Sketchnotemafia begleitet wurde. Das Ergebnis zeigen wir mit stolz her und das Plakat erhält definitiv einen Ehrenplatz in unserer Wohnung. Vielen Dank dafür!

 

Wer war sonst noch da ?

Im Vorfeld hatten wir von ein paar Blogger-Kollegen gehört, dass sie auch kommen würden. Ansonsten sind wir ziemlich unwissend zu der Veranstaltung gegangen. Und wurden positiv überrascht!

Die Teilnehmer am Finanzbarcamp waren absolut unterschiedlich. Und das war mega cool.

Neben Bloggern, waren auch Bank-Mitarbeiter verschiedener Funktionen und Instituten, Community-Mitglieder der comdirect, Journalisten, Studenten sowie Privatanleger allen Alters vertreten. Die Mischung war wirklich gut und so kamen in allen Diskussions- und Themenrunden spannende Meinungen zusammen.

Auch der Austausch zwischen den einzelnen Sessions war bereichernd. Besonders gefreut haben wir uns, dass wir den einen oder anderen Leser kennenlernen konnten.

Den Freitag-Abend haben wir mit unseren Blogger-Kollegen im Regen und in der Hotel-Lobby verbracht – auch dieser Austausch ist persönlich noch einmal etwas anderes als per Mail bzw. Facebook. Wir genießen das sehr mit Gleichgesinnten über unsere Projekte zu sprechen und deren Einschätzung zu bekommen.

 

Das Highlight: Der Finanzblog-Award!

Nach den Sessions wurde der Finanzblog-Award verliehen. Im Publikumsvoting waren wir selbst auch dabei – wussten allerdings im Vorfeld der Veranstaltung, dass wir es nicht auf die shortlist geschafft hatten.

Dafür aber unsere geschätzten Kollegen Pascal von fyoumoney, Natascha von MadameMoneypenny und Daniel, der Finanzrocker.

Die Verleihung war für uns daher nicht so spannend wie für diese drei. Am Ende haben wir dafür umso entspannter Natascha zu ihrem ersten und Daniel zum zweiten Platz gratulieren dürfen. Herzlichen Glückwunsch an Euch beide auch noch einmal an dieser Stelle! Ihr habt es Euch wirklich verdient – wir freuen uns von Euch und mit Euch lernen zu dürfen.

Der Vollständigkeit halber: Den dritten Preis hat der Macronom abgeräumt. Das Publikumsvoting hat der Blog von Finanztip gewonnen und der Newcomerpreis ging an die Kleingeldhelden.

Mit letzteren haben wir uns im Hotel am Abend auch noch etwas unterhalten und deren spannendes Konzept kennengelernt. Wir werden die beiden Damen und den Herren auf jeden Fall weiter verfolgen und sind gespannt, wie sie ihren Newsletter weiterentwickeln!

 

Unser Fazit zum Finanzbarcamp 2017

Du kannst es sicherlich herauslesen. Wir sind froh in Hamburg dabei gewesen zu sein. Der Tag reiht sich ein in die Vielzahl an tollen Erfahrungen, die wir aufgrund dieses Blogs sammeln durften.

An dieser Stelle möchten wir uns bei der comdirect für die Einladung bedanken und für die super Organisation des Tages. Das Essen war lecker, die Themen gut gemischt und die Teilnehmer motiviert. Es macht Spaß in einer solchen Atmosphäre über Finanzen und alles was dazu gehört zu philosophieren.

In dieser Form hat das Barcamp zum dritten Mal stattgefunden – entsprechend ist es selbstverständlich, dass an der einen oder anderen Ecke noch Optimierungspotential herrscht. Wäre dies nicht so, wäre das aber auch echt traurig! Denn so sehen wir enormes Wachstums- und Weiterentwicklingspotential für die nächsten Jahre. Das Event hat definitiv verdient, dass Du Dir nächstes Jahr ebenfalls Gedanken über eine Teilnahme machst – in welcher Rolle auch immer.

Der Austausch mit anderen Menschen – nicht nur virtuell, sondern bei solchen Events auch persönlich – ist sehr wertvoll. Wir kommen gerne wieder!

 

Beziehungs-Investoren on tour: Finanzbarcamp in Hamburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: